Der Erste deutsche Weinlehrpfad wird nach 50 Jahren runderneuert - die neuen Stationen gehen ihrer Vollendung entgegen.

Aus ehemals 25 Einzelobjekten werden die Themen in 9 repräsentativen Stationen zusammengefasst, die den Besuchern die Geschichte des Weinbaus und des Sonnenberges näher bringen. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten und können demnächst abgeschlossen werden. Siehe auch die Seite "Ich will dabei sein".

Folgende Stationen werden erneuert:

  1. Station "Alte Kelter" am Weintor, Beginn des Weinlehrpfades, Info zum Verlauf des Weinlehrpfades
  2. Station "Philipp Cuntz" am ehemaligen Wasserhochbehälter, Info über die Geschichte des Weinbaues und des Weinlehrpfades
  3. Station "Schädlinge" mit Reblausdenkmal, Info über die Schädlinge und den Pflanzenschutz
  4. Station "St. Urban", Info über die Weinheiligen
  5. Station "Kleines Weintor", an der Rebenanlage der Deutschen Weinstraße, Info über die Geschichte der Deutschen Weinstraße und des Weintores
  6. Station "Ehrenhain", Info über die Vita der geehrten Weinpersönlichkeiten
  7. Station "Sonnenberg", Info über die Geologie und den Naturschutz am Sonnenberg
  8. Station "Rebsorten in Schweigen-Rechtenbach", Info über die am Sonnenberg angebauten wesentlichen Rebsorten
  9. Station "Sesel", Info über die wechselvolle Geschichte am Sonnenberg